Mainz verteidigt 5:4-Sieg gegen Heidenheim

04. Mai 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+
IT sure Falcons
4:9
Heidenheim Heideköpfe

Mainz Athletics - Heidenheim Heideköpfe TS

Die Mainz Athletics brachen am Sonntag den Bann gegen die Heidenheim Heideköpfe (Foto: Szidat, T.)

Am Ende wurde es nochmal knapp: Bis zum achten Inning hatten sich die Mainz Athletics einen 5:0-Vorsprung gegen die Heidenheim Heideköpfe erarbeitet. Mit einer Schlussoffensive kämpften sich die Gäste noch auf 4:5 heran, doch den Sieg ließen sich die Gastgeber nicht mehr aus den Händen nehmen.

Kevin Kotowski und Max Boldt brachten Mainz bereits im ersten Inning in Führung. Lucas Dickman erhöhte nach einem Double von Kotowski im folgenden Durchgang auf 3:0. Schließlich brachten Lennard Stöcklin und Julius Spann die Punkte vier und fünf für die Athletics nach Hause. Danach war der Arbeitstag von Heidenheims Starting Pitcher Johannes Krum (6 IP, 8 H, 5 R, 1 SO) beendet. James McOwen und Philip Schulz ließen anschließend den Mainzer Schlagleuten keine Chance mehr.

Dagegen konnten die Heideköpfe offensiv nichts gegen Jan-Niclas Stöcklin ausrichten. Der Mainzer gab über sieben Innings nur zwei Hits bei sechs Strikeouts ab. Erst im achten Durchgang, als Tim Stahlmann übernahm, konnte Heidenheim auch die ersten Punkte für sich verbuchen: Shawn Larry und Jay Pecci verkürzten im achten Durchgang auf 5:2. Nach einem Homerun von James McOwen und einem Run von Robert Gruber keimte kurz noch Hoffnung auf, das Spiel zu drehen – aber vergebens: Manuel Möller schaukelte den Sieg für Mainz nach Hause.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren