Mainzer Sweep gegen Regensburg

30. März 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mainz Athletics
4:3
Buchbinder Legionäre

Starting Pitcher Tom Fitzgerald zeigte ein starkes Spiel für Mainz (Foto: Christian Karn)

123456789RHE
REG100001010393
MAI00100120x451

Die Mainz Athletics gewinnen auch das zweite Spiel an diesem Wochenende gegen die Buchbinder Legionäre Regensburg mit 4:3. Somit gelingt den Rhein-Hessen im heimischen Ballpark am Hartmühlenweg mit einem Sweep gegen Regensburg ein Auftakt nach Maß in die Saison 2019.

In einer hart umkämpften Begegnung gingen zunächst die Gäste aus der Oberpfalz in Führung. Im Auftaktinning erreichte Lukas Jahn die Homeplate zum 1:0 für die Gäste. Im dritten Inning konnten die Mainzer durch einen Run von Nicolas Weichert ausgleichen. Es dauerte bis zum sechsten Spielabschnitt, ehe Regensburg erneut die Führung übernahm. Elias Von Garßen, mit seinem zweiten RBI, ermöglichte erneut Lukas Jahn den Run zum 2:1.

Die Mainzer ließen sich jedoch nicht lange bitten und kamen postwendend im unteren Teil des selben Durchgangs erneut zum Ausgleich. Austin Gallagher schickte Mike Blanke zum 2:2 über die Homeplate.

Im siebten Inning ging Mainz erstmalig in dieser Begegnung in Führung. Begünstigt durch einen Fehler in der Regensburger Defensive erliefen Timothy und Kevin Kotowski die 4:2 Führung für die Athletics. Regensburg gelang es im achten Spielabschnitt nochmals zu verkürzen. Alexander Schmidt erlief das 3:4 für Regensburg. Zu mehr reichte es für die Gäste allerdings nicht und so mussten sich die Legionäre erneut knapp geschlagen geben.

Den Win im Duell der Pitcher sichert sich der Mainzer Tom Fitzgerald nach einer starken Leistung (7 IP, 6 H, 2 R, 1 ER, 1 BB, 4 SO). Den Loss muss der Regensburger Neuzugang Benji Waite (7 IP, 4 H, 4 R, 2 ER, 3 BB, 2 SO) hinnehmen, welcher aber durchaus eine solide Leistung bot.

Veröffentlicht in: Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren