Mannheim Tornados siegen souverän gegen Bad Homburg

24. Juni 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Haar Disciples
4:13
Stuttgart Reds

123456789RHE
STU10020224213194
HAA210000010473

Die Mannheim Tornados gaben sich in Spiel eins des Doubleheaders bei den Bad Homburg Hornets keine Blöße. Der Rekordmeister siegte im Hornets Ballpark klar mit 12:0. Die Partie war bereits nach den ersten beiden Innings nach einer 7-Run-Führung der Gäste entschieden.

Die Tornados machten jedoch munter weiter. Und nach einem weiteren Run im dritten und drei im vierten Inning war der Arbeitstag von Francisco Gonzales auf dem Mound für die Hornets beendet. Der Venezolaner war für zehn Hits, acht Walks und zehn Runs verantwortlich. Ihm gelangen zwei Strikeouts. Mehr Erfolg gegen das starke Lineup der Tornados hatte im Anschluss Relief Pitcher Dustin Lindner, der in drei Innings zwei Hits, zwei Walks und einen Run abgab.

Felix Caravallo und Luis Diaz waren auf Seiten der Tornados mit jeweils vier RBIs die fleißigsten Punkte Sammler. Caravallo sorgte dabei mit einem 3-Run Homer für das Highlight der Mannheimer Offensive.

Den Win sicherte sich Gianfranco Rizzo. Der Italiener in Diensten der Tornados ging über die komplette Distanz von sieben Innings und ließ lediglich vier Hits der Hornets zu. Er konnte starke zehn Strikeouts für sich verbuchen. Die Partie wurde nach sieben Innings aufgrund der 10-Run-Rule vorzeitig beendet.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren