Mannheim überzeugt bei Shutout-Sieg gegen Haar

08. June 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Mannheim Tornados gewinnen das erste Spiel an diesem Wochenende gegen die München-Haar Disciples mit einem 8:0 Shutout. Dabei zeigten die Tornados eine überzeugende Leistung auf dem heimischen Roberto-Clemente-Field und sichern sich einen wichtigen Sieg.

Bereits im zweiten Inning gingen die Gastgeber nach einem RBI-Double von Luis Diaz und dem Run von Derek Romberg mit 1:0 in Führung. Auch in den folgenden drei Innings war die Offensive der Mannheimer erfolgreich. Im dritten Duchrgang durch zwei sowie im vierten Spielabschnitt durch einen weiteren Run bauten die Tornados die Führung auf 4:0 aus. Als im fünften Inning Mannheim nach zwei RBI-Singles von Vincente Colasante und Orlando Del Muro sowie nach einem Walk und einem Fehler der Disciple Defensive den Spielstand auf 8:0 ausbaute, war die Partie entschieden.

Bei der insgesamt geschlossen starken Offensivleistung der Mannheimer kamen Fernando Escarra, Dominik Höpfner sowie die zuvor erwähnten Del Muro und Romberg auf je zwei Hits. Ein weiterer Sieggarant war die ausgezeichnete Leistung der Mannheimer Pitcher. Die Offensive der Disciples fand in dieser Partie kein Mittel und kam insgesamt auf nur zwei Hits.

Folgerichtig sichert sich Mannheims Starting Pitcher Gian Franco Rizzo nach einer Topleistung auch den Win im Duell der Pitcher. In sieben Innings ließ er lediglich zwei Hits und drei Base on Balls zu. Dabei schickte er acht Haarer per Strikeout in den Dugout. Auch der Reliever der Tornados, Estevenson Encarnacion (2.1 IP, 3 K) sowie Artur Strzalka überzeugten. Für die Disciples muss Starting Pitcher Jan Tomek (5 IP, 12 H, 8 R, 5 ER, 4 K, 5 BB) den Loss hinnehmen.

Das zweite Spiel findet morgen um 13:00 Uhr ebenfalls in Mannheim statt.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren