Mannheim verschafft sich Luft / Bonn siegt gegen Dohren

19. June 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Bonn festigte Rang eins im Norden (Foto: Thomas Schönenborn)

Am Sonntag standen fünf Begegnungen in der 1. Baseball-Bundesliga auf dem Programm. Im Norden kehrten die Bonn Capitals mit 17:2– und 4:1-Siegen gegen die Dohren Wild Farmers nach dem European Champions Cup in den Bundesligaalltag zurück. In Spiel eins erzielten die Caps Runs in fünf der ersten sechs Innings. In Spiel zwei hatten die Wild Farmers mit acht Hits gar zwei mehr als Bonn, schafften es aber nur einen Run auf die Anzeigetafel zu bringen. Während die Capitals weiter überlegen auf Rang eins liegen, konnte Dohren im Play-off-Kampf nicht punkten.

Auch im Süden liegt der Tabellenführer deutlich vorn. Die Guggenberger Legionäre Regensburg machten am Sonntag mit einem 11:1 gegen die IT sure Falcons Ulm den nächsten Sweep perfekt. Am Samstagabend hatte Regensburg bereits mit 16:5 triumphiert. Weiter unten in der Tabelle konnten sich die Mannheim Tornados etwas Luft verschaffen. Gegen die Tübingen Hawks siegten die Wirbelwinde mit 16:7 und 14:9. Der Abstand nach oben bleibt weiter groß, aber zumindest liegen die ambitionierten Tornados nun wieder auf Rang sechs.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren