Mannheimer Auswärtserfolg in Ulm

12. June 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Spiel eins ging an die Tornados (Foto: Kalle Linkert)

RHE
MAT000
ULM000

Die Mannheim Tornados gewinne das erste Spiel des heutigen Double Header bei den IT sure Falcons deutlich mit 13:4. Dabei hatten die gastgebenden Ulmer einen durchaus vielversprechenden Start in dieser Begegnung. Bereits im Auftaktinning gingen die Schwaben per Solo-Homerun von Markus Ozzie Melendez mit 1:0 in Führung.

Den Tornados gelang im dritten Durchgang, durch ein RBI-Single von Luis Diaz zunächst der Ausgleich, um im darauffolgenden Spielabschnitt mit einer 6-Run-Rallye den anfänglichen Rückstand in eine 7:1 Führung zu drehen. Unter anderem war hierbei Derek Romberg mit einem 3-Run-Homerun erfolgreich. Durch zwei Runs im fünften und einen weiteren Run im sechsten Inning gelang es Ulm, den Rückstand auf 4:7 zu verkürzen. 

Allerdings machte die Gäste im folgenden Halbinning deutlich, wer das Baseballfeld als Sieger verlassen wird. Nach fünf weiteren Runs für die Tornados, war mehr als die Vorentscheidung gefallen. Der Mannheimer Merlin Bendlin sorgte mit dem zweiten Homerun der Gäste, diesmal eine 2-Run-Homerun, für ein weiteres Ausrufezeichen. Im neunten Inning sorgte Rex Helmig per RBI-Single für den 13:4 Endstand.

Das Duell der Pitcher sichert sich der Mannheimer Starting Pitcher Cerilo Soleana (5 IP, 5 H, 3 R, 5 BB, 6 K). Den Loss muss der Ulmer Finn Freisberg ( 3.2 IP, 8 H, 7 R, 4 BB, 6 K) einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren