Marcel Hering bringt Stuttgart mit Homerun den Sieg

25. April 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Die Stuttgart Reds feierten am Samstag einen Doppelsieg (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Die Stuttgart Reds feierten am Samstag einen Doppelsieg (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Ein Homerun von Marcel Hering im achten Inning hat den Stuttgart Reds in Spiel zwei des Doubleheaders gegen die Bad Homburg Hornets einen 7:5-Sieg beschert. Schon in der ersten Partie des Tages hatten sie das bessere Ende auf ihrer Seite.

Es war eine spannende Begegnung zwischen zwei Teams auf Augenhöhe. Die Führung wechselte mehrmals und beim Spielstand von 4:4 ging es in die letzten Innings. Die Entscheidung fiel im vorletzten Durchgang. Chris Mortimer und Gavin Ng erarbeiteten sich bei zwei Outs jeweils einen Walk. Hering trat an die Platte und schlug den vierten Pitch seines At-Bats über den Zaun.

Bad Homburg hoffte im Anschluss noch auf das Comeback, doch mehr als ein RBI-Single von Ewald Crombach sprang im neunten Inning nicht heraus. Hering kam insgesamt auf vier RBI. Ng punktete doppelt. Max Doll verbuchte zwei Hits, zwei Runs und zwei RBI für die Hornets.

Hering erledigte dabei nicht nur offensiv seine Aufgabe. Nach seinem Homerun löste er Thomas de Wolf (8 IP, 8 H, 4 R, 3 ER, 2 BB, 5 SO) auf dem Mound ab und holte sich mit einer soliden Leistung noch zusätzlich den Save. Gary Michael Owens (8 IP, 8 H, 7 R, 6 BB, 7 SO) kassierte die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren