Matteo D’Angelo glänzt bei Mannheimer Shutout

11. July 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+
17.05.2022
20:27

Matteo D’Angelo führte die Mannheim Tornados im Nachholspiel gegen die Tübingen Hawks in Spiel eins des Doubleheaders am Samstag zum 10:0-Erfolg. Der Italiener erlaubte nur zwei Hits und fünf Walks in sieben Innings.

Offensiv setzten Dominik Höpfner und Mike Durham die Ausrufezeichen. Zusammen kamen sie auf drei Homeruns und sieben RBI. Christian Schoupal und Juan Martin erzielten jeweils zwei Runs. Die Youngster Luca Helber und Hannes Stolz hatten die beiden einzigen Tübinger Hits.

Kyle Waddell ließ für Tübingen in sechs Innings neun Hits, zehn Runs (6 ER) und ein Base on Balls zu und kassierte die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren