Mitch Franke führt Stealers zum Sieg

04. June 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Hamburg Stealers haben die erste Begegnung des Double Headers gegen die Dortmund Wanderers mit 9:4 gewonnen. Mitch Franke schwang sich dabei zum großen Anführer bei den Hanseaten auf. Der Ex-Nationlspieler erzielte bei seinen vier At Bats zwei Singles und zwei Doubles sowie einen Run und zwei RBI.

Drei Innings tat sich auf der Anzeigentafel nichts, ehe die Hamburger zum Angriff bliesen. Mit drei Runs im vierten und einen weiteren Run im fünften Durchlauf gingen sie mit 4:0 in Führung. Dortmund meldete sich erstmals im siebten Abschnitt mit zwei Punkten zu Wort. Doch die Stealers stellten postwendend den alten Vier-Punkte-Abstand zum 6:2 wieder her. Munter ging es auch im achten Inning weiter: Die Wanderers erzielten zwei Runs, die Hausherren legten drei zum Endstand von 9:4 nach.

Jakob Claesson verdiente sich bei den Stealers den Win. Der Schwede ging über acht Innings, in denen er vier Runs, neun Hits und drei Walks zuließ und sieben Strikeouts einsammelte. Jonathan Ziegenhagen (1 IP, 1 K, 2 BB) beendete die Partie. Bei den Westfalen fiel Tomas Ondra mit zwei Doubles und zwei Runs offensiv auf, als Pitcher bekam er jedoch den Loss für sechs Runs, elf Hits, zwei Strikeouts und einen Walk in sieben Innings zugesprochen. Nachfolger Dennis Stechmann musste im einem Inning weitere drei Runs, zwei Hits, einen Walk gegenüber einen Strikeout hinnehmen.

Bei den Dortmundern gefiel Joshua Wyant mit drei Hits. Neben Mitch Franke war auch Brett Rosen bei den Stealers “on fire”: Dem Briten gelangen zwei Single, ein Double, ein Run sowie zwei RBI.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren