No-Hitter für Max Schmitz-Stercken gegen Dortmund Wanderers

17. May 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Max Schmitz war nicht nur auf dem Mound erfolgreich, sondern machte auch offensiv eine gute Figur (Foto: Jörg Klause)

Max Schmitz war nicht nur auf dem Mound erfolgreich, sondern machte auch offensiv eine gute Figur (Foto: Jörg Klause)

Die Bonn Capitals ließen den Dortmund Wanderers in Spiel eins des Doubleheaders nicht den Hauch einer Chance. Am Ende konnten die Bonner mit 20:0 ihren bisher höchsten Saisonerfolg einfahren.

Einen fast perfekten Tag erwischte der Bonner Starting Pitcher Max Schmitz-Stercken dem ein No-Hitter über sieben Innings gelang. Er schaffte dabei starke zwölf Strikeouts. Erst im siebten Inning ließ er zwei Walks zu und verpasste damit knapp das mögliche Perfect Game.

Offensiv punkteten die Capitals in sechs der gespielten sieben Innings und bauten so ihren Vorsprung kontinuierlich aus. Insgesamt schafften die Rheinländer 26 Hits. Maurice Wilhelm und Bradley Roper-Hubbert waren mit jeweils fünf RBI’s die erfolgreichsten Angreifer für die Bonner.

Einen schwarzen Tag auf dem Mound erlebte hingegen Rene Herlitzius. Der Dortmunder Starter ließ in nur 2 1/3 Innings satte 13 Runs zu und kassierte das Loss. Ein Strikeout wollte ihm nicht gelingen. Aber auch Relief Pitcher Jonas Schwering konnte im Anschluss die Offensive der Capitals nicht stoppen (4 2/3IP, 14H, 2BB, 7ER, 1K).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren