Olson gewinnt Pitcher-Duell gegen Keplinger

20. May 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Spiel zwei des Doubleheaders zwischen den Bonn Capitals und Dohren Wild Farmers am Sonntagnachmittag wurde das erwartete hochklassige Pitcher-Duell zwischen Charley Olson und Mat Keplinger. Die beiden Amerikaner ließen offensiv nicht viel zu. Am Ende siegte Bonn mit 1:0. Ein Run im sechsten Inning entschied die Partie.

Nach fünfeinhalb punktlosen Spielabschnitten bracht Lennart Weller den Bann für die Capitals. Er hatte die untere Hälfte des sechsten Innings mit einem Single ins Centerfield eröffnet. Durch einen Wild Pitch rückte er auf die zweite Base vor und erzielte schließlich dank dem Groundball-Single von BJ Roper-Hubbert ins Leftfield den einzigen Run des Spiels.

Auf dem Mound dominierten ansonsten die beiden Importspieler. Beide gingen über die volle Distanz. Olson gewann das Aufeinandertreffen. In neun Innings erlaubte er nur zwei Hits (Singles im dritten und siebten Inning) und drei Walks. Zwölf Strikeouts unterstrichen den erstklassigen Start. Keplinger hielt gut mit und gab selber nur fünf Hits, den einen Run und wie Base on Balls in acht Innings ab. Dennoch musste er die Niederlage hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren