Youngster Trampert führt Alligators zum Doppelsieg

28. April 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Untouchables Paderborn
4:1
Solingen Alligators

123456789RHE
SOL001000000151
PAD10002001x490

Das zweite Spiel im Wild Farmers Ballpark war von Anfang an hart umkämpft und sah in den Solingen Alligators einen am Ende glücklichen 5:3-Sieger. Zwar zogen die Gäste hinter dem gewohnt stabilen Pitching von Shelby Robertson nach zwei Solo-Homeruns von Branden Roper-Hubbert und Robin Drache im zweiten Inning in Front, Dohren kam durch einen Bases-loaded-Walk für Heinz Petzold aber noch im selben Abschnitt auf 1:2 heran. Der flinke Florian Götze schraubte das Ergebnis mit einem erfolgreichen Double-Steal auf 3:1 für den Tabellenführer in Durchgang sechs. Mat Keplinger hatte für die Gastgeber auf dem Mound begonnen, wurde aber nach vier Innings durch Jannis Wedemeyer ersetzt. Wie schon vor Wochen gegen Bonn holte Dohrens Catcher Jeff Rustico sein Team dann mit einem Schwung zurück ins Spiel.

Der Two-Run-Homerun im siebten Inning sorgte für das 3:3 und brachte den Hausherren neue Hoffnung auf einen weiteren Überraschungscoup. Norman Eberhardts Alligators nahmen den Fight jedoch an. Der 18jährige Timo Trampert rückte nun den Mittelpunkt des Geschehens. Zuerst markierte er nach einem Schlag von Shortstop Travis Bass und gütiger Mithilfe der Dohrener Defense die erneute Führung für die Bergischen. Dann war es sein Opferschlag im neunten Durchgang, der Dominik Wulff den Weg nach Hause gestattete – 3:5. Robertson (14 Strikeouts) ließ den Wild Farmers mit drei schnellen Aus im Nachschlag keine Chance mehr. Roper-Hubbert avancierte mit drei Hits zum besten Schlagmann der Gäste. Für Wedemeyer war es die vierte Niederlage des Jahres.

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren