Paderborn dreht Spiel im neunten Inning

25. August 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
07.12.2022
03:48

Die Untouchables Paderborn drehen in einem dramatischen neunten Inning einen 2:6 Rückstand in einen 7:6 Heimsieg gegen die Dohren Wild Farmers. Im Paderborner Ahorn Ballpark waren es allerdings die Gäste, welche in diesem ersten Spiel des heutigen Doubleheader zunächst die Führung übernahmen.

Nach je einem Single von Tim Knölke und Wester Bocio Cabral sowie einem Fehler der Paderborner Defensive stand es 4:0 für die Niedersachsen. Dem Gastgeber gelang es im unteren Teil des selben Durchgangs nach einem RBI-Single von Zan Primozic auf 1:4 zu verkürzen. Im folgenden Spielverlauf bauten die Gäste die Führung im vierten Inning nach einem RBI Double von Edvardas Matusevicius sowie im sechsten Durchgang nach einem Wild Pitch auf 6:1 aus. Die Ostwestfalen profitierten von einem Fehler der Dohrener im siebten Durchgang und verkürzten um einen Run auf 2:6.

Im neunten Inning drehten die Hausherren die Partie. Drohens Starting Pitcher Iwan Galkin hatte bis zum neunten Inning ein starkes Spiel geboten. Allerdings hatte Galkin zu diesem Zeitpunkt den ein oder anderen Wurf zu viel im Arm. Am Ende standen für ihn 140 Pitches zu Buche. Paderborn nutzte diesen Umstand und kam nach insgesamt vier Walks, drei Singles sowie einem Sac Fly noch zu einem äußerst knappen 7:6 Heimsieg. Wobei Marco Cardoso, nach einem RBI-Single von Finn Bergmann den entscheidenden Walk-Off Run zum 7:6 erlief.

Das Duell der Pitcher sicherte sich Paderborns Daniel Hinz (2 IP, 1 H, 2 K, 1 BB). Den Loss musste Galkin (8 IP, 7 R, 6 ER, 8 K, 5 BB) einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren