Paderborn gewinnt Baseball-Spektakel gegen Heidenheim

30. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Untouchables Paderborn
13:10
Heidenheim Heideköpfe

Den Untouchables Paderborn gelingt es die Serie Best-of-Five gegen die Heidenheim Heideköpfe zum 1:1 auszugleichen. Im Paderborner Ahorn-Ballpark bekamen die Zuschauer ein spektakuläres Spiel geboten, welches mit 13:10 für die Hausherren endete. 

Bereits im Auftaktining konnte Paderborn eine 4:0 Führung herausspielen, welche sogleich im folgenden Inning um einen weiteren Run erhöht wurde. Im dritten Durchgang konnten auch die Gäste die erste zählbare Offensivaktion feiern. Durch ein 2-RBI-Double von Andrew Cambell kam Heidenheim auf 2:5 heran. Im siebten Inning war die Offensive Heidenheims erneut erfolgreich und konnte den Rückstand durch eine 5-Run-Rallye in eine 7:5 Führung umwandeln. Simon Gühring und Shawn Larry gelang jeweils ein RBI- bzw. 2-RBI-Double. Zwei weitere Runs erlief Heidenheim nach einem Fehler der Paderborner Defensive. Diese Führung Heidenheims war im folgenden Halbinning wieder Geschichte. Denn die Hausherren nutzten einen Fehler und einen Wild Pitch der Heideköpfe zunächst zum Ausgleich und konnten noch im selben Inning durch ein RBI-Single von Björn Schonlau mit 8:7 erneut die Führung übernehmen. 

Im achten Inning war Heidenheim erneut am Zug und durch ein 3-Run-Homerun von Cambell stand es 10:8 für die Gäste. Der Letzte und damit entscheidenden Führungswechsel war Paderborn vorenthalten. Durch einen Fehler verkürzten die Gastgeber zunächst in ihrem Teil des achten Innings auf 9:10 und konnten anschließend durch den Grand-Slam-Homerun von Schonlau einen 13:10 Sieg in diesem spannenden Spiel feiern.

Das Duell der Pitcher sichert sich Paderborns Matthew Kemp (3 IP, 5 H, 5 R, 3 ER, 1 BB, 4 K). Luke Sommer (1 IP, 3 R, 1 BB, 1 K) muss den Loss einstecken.

Veröffentlicht in: Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren