Paderborn gewinnt Westfalen-Derby im Extra-Inning

04. July 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Extra-Innings im Hoeschpark (Foto: Jörg Klause)

Extra-Innings im Hoeschpark (Foto: Jörg Klause)

Passend zur Hitzewelle lieferten sich die Dortmund Wanderers mit den Untouchables Paderborn einen heißen Kampf. Am Ende siegten die Ostwestfalen mit 5:4 im erstern Extra-Inning.

Im dritten Inning waren die Dortmunder mit 2:0 in Führung gegangen. Nach dem Ausgleich im fünften Abschnitt zogen die Paderstädter bis ins siebte Inning auf 4:2 davon. Die Wanderers konnten im achten Durchgang noch einmal auf Gleichstand stellen und das Extra-Inning erzwingen. Im zehnten Inning erzielte dann Luis Santa Cruz nach einem Double von Roy Wesche den Winning Run zum 5:4 für Paderborn.

Roy Wesche war bei den U’s auch der gefeierte Mann, der Ex-Dortmunder erzielte an alter Wirkungsstätte vier Hits, zwei RBIs und einen Run. Dominik Buder trug einen Double und einen RBI zum Erfolg bei, Björn Schonlau gelangen zwei Hits. Bei den Wanderers war Shingo Ono mit einem Double, einen RBI und zwei Runs die auffälligste Offensivkraft.

Dortmunds Spielertrainer Rene Herlitzius (4 IP, 1 R, 4 H, 2 K) kassierte den Loss, der im siebten Inning Starting Pitcher Daniel Stechmann (6 IP, 4 R, 7 H, 4 BB, 7 K) abgelöst hatte. Bei den Paderbornern startete Matt Kemp (5.2 IP, 2 R, 3 H, 1 BB, 7 K), der im sechsten Inning aus der Partie ging. Daniel Rahn ( 2 IP, 2 R, 2 H, 2 BB, 1 K) und Daniel Hinz (2.1 IP, 1 H, 1 BB), dem letztlich den Win zugesprochen wurde, beendeten für die Untouchables die Begegnung.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren