Paderborn gewinnt Westfalenduell gegen Dortmund

09. Mai 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Wesseling Vermins
2:22
Bonn Capitals

Spiel eins ging knapp an die Untouchables (Foto: Jörg Klause)

Spiel eins ging knapp an die Untouchables (Foto: Jörg Klause)

1234567RHE
BON526122422141
WES0001100233

Zum Westfalenduell empfingen die Paderborn Untouchables die Dortmund Wanderers in Spiel eins des heutigen Doppelspieltages. Die Paderborner konnten einen knappen 2:1 Sieg im heimischen Ahorn-Ballpark in einer ausgeglichenen und spannenden Partie sichern.

Dabei hatte das Gästeteam, welches als Tabellendritter einen Platz vor den Ostwestfalen in der Tabelle positioniert ist, einen guten Start in die Partie. Tobias Willach erzielte für die Dortmunder nach einem Error des Paderborner Right-Fielders Tristan Gerdtommarkotten den ersten Run des Spiels.

Im dritten Inning glich Paderborn durch Dominik Bruder nach einem Sacrifice-Fly durch Björn Schonlau zum 1:1 aus. Im sechsten Inning erzielten die Paderborner den zweiten und auch spielentscheidenden Run in dem Spiel. Daniel Hinz beförderte den Lederball mit einem Homerun aus dem Ballpark zum 2:1 Endstand.

Die Defensive beider Teams neutralisierte in dem Spiel weitestgehend die offensive Bemühungen. Dabei überzeugte sowohl der Starting-Pitcher Eugen Heilmann für Paderborn wie auch Rene Herlitzius auf Seiten der Dortmunder. Heilmann bekam den Win im Duell der Pitcher zugesprochen in sechs Innings erlaubte er fünf Hits, einen Run und erzielte fünf Strikeouts. Herlitzius wurde mit dem Loss belastet. Er spielte die gesamte Spielzeit für die Wanderers durch und verantwortet in den acht Innings auf dem Mound sieben Hits, 2 Runs und 6 Strikeouts.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren