Paderborn meldet sich mit Walk-Off-Sieg gegen Solingen zurück

08. May 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Die Untouchables siegten in Spiel eins gegen die Solingen Alligators mit dem letzten Schlag der Partie (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Die Untouchables siegten in Spiel eins gegen die Solingen Alligators mit dem letzten Schlag der Partie (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Die Untouchables Paderborn mussten vor Wochenfrist mit einer Doppelniederlage gegen die Hamburg Stealers im Play-off-Rennen einen herben Rückschlag hinnehmen. Am Sonntag meldeten sie sich zurück. In Spiel eins ihres Doubleheaders gegen die Solingen Alligators gewannen sie dank einem Comeback im neunten Inning mit 5:4.

Daniel Hinz war der strahlende Held für die U’s. Nachdem Dominik Buder mit einem RBI-Single für den 4:4-Ausgleich gesorgt hatte, war es der Nationalspieler der mit einem Walk-Off-RBI-Single die Begegnung zu Gunsten der Paderborner beendete. Hinz holte sich zudem als Reliever den Win auf dem Mound.

Es war der krönende Abschluss für ein spannendes Spiel. Die Untouchables waren zunächst durch zwei schnelle Runs von Buder und Maurice Bendrien mit 2:0 in Führung gegangen. Danach fing sich die Solinger Defensive und die Offensive drehte das Ergebnis herum. Dominik Wulf und Jadd Schmeltzer sorgten mit ihren RBIs im sechsten Spielabschnitt für das 2:2.

Ein Inning später brachte Nils Hartkopf die Alligators mit 3:2 in Front. Paderborn gelang nach einem Error durch Tristan Gerdtommarkotten im achten Durchgang der Ausgleich. Solingen konnte nach einem RBI-Single im neunten Inning noch einmal punkten, aber den knappen Vorsprung nicht über die letzten drei Outs bringen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren