Paderborn mit überlegenem Sieg in Bremen

31. März 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Dohren Wild Farmers
8:15
Cologne Cardinals

Die Untouchables Paderborn feierten im ersten Spiel einen souveränen Sieg (Foto: Volker Diekamp)

123456789RHE
COC32020024215155
DWF000010340864

Der Aufsteiger, die Bremen Dockers empfangen zu ihrem Auftaktspiel in die neue 1. Baseball Bundesliga Saison die Untouchables Paderborn. Im ersten Spiel des heutigen Doubleheader konnten am Ende die Gäste aus Ostwestfalen einen deutlichen 22:3 Auswärtssieg im Fritz-Schütt-Stadion im Henschenbusch nach sieben gespielten Innings einfahren.

Beide Teams hatten trotz nasskalter Witterung keinerlei Anlaufgeschwindigkeiten und konnten bereits im Auftaktinning die ersten Runs auf der Habenseite verbuchen. Die Gäste aus Paderborn erspielten sich nach einem Bremer Fehler sowie zwei Sacrifice Flys, durch Runs von Till Schade, Maik Ehmke sowie Björn Schonlau eine 3:0 Führung. Diesen Rückstand glichen die Bremen Dockers postwendend durch Runs von Sergej Yatsenka, Alberto Orti Roig und Yannick Bujalla aus.

Den folgenden Spielverlauf dominierte die Offensive der Gäste aus Ostwestfalen. Eine 7-Run-Rallye im zweiten Inning sowie weitere sechs Runs im vierten Spielabschnitt sorgten für den deutlichen 16:3 Zwischenstand. Es folgten noch zwei Runs im fünften Inning, jeweils begünstigt durch einen Wild Pitch und weitere vier Runs im siebten Inning zum 3:22 Endstand.

In einer insgesamt starken Paderborner Offensive stach Finn Bergmann mit zwei Runs, drei Hits, vier RBI sowie einem BB noch heraus. Paderborns Starting Pitcher Daniel Thieben (4 IP, 3 R, 8 SO) zeigte nach dem noch etwas wackeligem Auftaktinning ein starke Leistung. Für die abschließenden drei Innings übernahm Florian Seidel (3 IP, 4 SO) den Mound und knüpfte nahtlos an die Leistung von Thieben an. Er sichert sich den Win im Duell der Pitcher. Den Loss musste Bremens Neuzugang Giovanni Ricardo Binetti Sanchez (3 IP, 6 H, 10 R, 1 ER, 2 SO, 5 BB) hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren