Paderborn nach Sweep gegen Bonn Erster / Solingen gegen Dohren mit Split

30. May 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Paderborn kann sich über Rang eins im Norden der 1. Baseball-Bundesliga freuen (Foto: Thomas Schönenborn)

Im Norden der 1. Baseball-Bundesliga waren bei Teil eins des Doppelspieltags die Untouchables Paderborn der große Gewinner. Sie setzten sich am Donnerstag mit 12:1 und 7:3 gegen die Bonn Capitals und feierten gegen den amtierenden Deutschen Meister einen seltenen Doppelerfolg. Mit einer Bilanz von 17-5 liegen die U’s nun alleine auf Rang eins.

Sie profitierten dabei auch vom Split der Solingen Alligators gegen die Dohren Wild Farmers. Die Alligators gewannen Spiel eins mit 11:3. In der zweiten Begegnung setzten sich hingegen die Wild Farmers mit 6:1 durch. Solingen (16-6) ist damit nun Zweiter, während Dohren (12-7) den fünften Rang einnimmt. Allerdings haben die Wild Farmers noch drei Nachholpartien offen.

Die enge obere Hälfte der Tabelle komplettieren noch die Hamburg Stealers. Im Nordderby setzten sich die Stealers an Himmelfahrt mit 14:1 und 14:0 klar bei den Bremen Dockers durch. Mit einer Bilanz von 14-8 und nun fünf Siegen in Folge liegen sie nur ein Spiel hinter den Capitals (16-8) auf Rang drei.

Zwei spannende Spiele gab es auch in Köln-Müngersdorf zwischen den Cologne Cardinals und Wesseling Vermins zu sehen. In Spiel eins holten die Cardinals einen frühen 0:6-Rückstand auf und behielten am Ende beim 9:8-Erfolg die Nerven. In der zweiten Partie fiel die Entscheidung erst in Extra-Innings. Erneut hatten die Cardinals beim 3:2 nach zehn Innings die Nase vorn.

Bereits am Wochenende geht es in der 1. Baseball-Bundesliga Nord weiter. Am Samstag sind die Bonn Capitals bei den Cologne Cardinals zu Gast. Am Sonntag kommt es dann zum Gipfeltreffen zwischen den Untouchables Paderborn und Solingen Alligators. Außerdem reisen die Wesseling Vermins zu den Hamburg Stealers und die Dohren Wild Farmers empfangen die Bremen Dockers.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren