Paderborn schlägt Rouen und bleibt im Rennen

07. June 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Eugen Heilmann ging gegen die Rouen Huskies über die volle Distanz (Foto: Ratti, E./FIBS)

Boxscore

Die Untouchables Paderborn bleiben im Rennen um den Finaleinzug beim Europacup in Barcelona. Am Freitagnachmittag schlug das Team von Headcoach Stefan Fechtig die Rouen Huskies mit 10:5.

Eine frühe Führung der Huskies brachte Paderborn nicht aus dem Konzept, das mit drei Runs im dritten und fünf im fünften auf 8:1 davonzog. Zwar blieb Rouen dran, aber Eugen Heilmann verhinderte das „Big Inning“ und die U’s machten alles klar.

Jendrick Speer, Robert Herrmann, Björn Schonlau und Tristan Gerdtommarkotten sammelten jeweils zwei RBI. Octavio Medina und Matt Martin erzielten fünf der zehn Runs. Auf dem Mound war es Heilmann, der die neun Innings abdeckte. Zehn Hits, fünf Runs und drei Walks gab er ab, sicherte sich aber den Sieg.

Mathew Smith kassierte auf der Gegenseite die Niederlage. Der Australier musste 14 Hits, zehn Runs und vier Base on Balls in acht Innings hinnehmen. Boris Marche überzeugte in der Offensive mit zwei RBI.

Die Untouchables haben damit zwei Siege und zwei Niederlage auf dem Konto. Am Samstag treffen sie auf Telemarket Rimini, das am Freitagvormittag überraschend mit 4:10 gegen Draci Brno verlor. Spielbeginn ist um 10:30 Uhr in Barcelona.

Veröffentlicht in: Europapokal
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren