Paderborn siegt im Verfolgerduell

16. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Untouchables Paderborn
8:3
8:3
Dohren Wild Farmers

Die Paderborn Untouchables haben Spiel 1 gegen die Dohren Wild Farmers am Nachmittag mit 8:3 für sich entschieden. Die Ostwestfalen bleiben somit den Wild Farmers dicht auf den Fersen im Kampf um die Playoff-Plätze in der Nordstaffel der Baseball Bundesliga.

Zunächst hatten jedoch die Gäste aus dem Norden den besseren Start. In der oberen Hälfte des zweiten Innings war es Leon Kurz der mit einem RBI-Double für den ersten Run der Partie sorgte. Die Untouchables wachten dann im dritten Inning auf. Ein Single, drei Doubles und ein Error der Wild Farmers bedeuteten vier Runs für das Heimteam. Und nur ein Innning später legten die Untouchables nach. Ein RBI-Double von Daniel Hinz brachte zwei weitere Runs auf die Anzeigetafel.  Zwei Runs im sechsten Inning bedeuteten dann die endgültige Vorentscheidung zu Gunsten der Untouchables, da auch von den Gästen nicht mehr viel kam. Zwei Runs im achten Inning bedeuteten lediglich noch ein wenig Ergebniskosmetik.

Den Win sicherte sich Paderborns Starting Pitcher Matthew Kemp. Er ließ in sieben Innings lediglich sechs Hits, zwei Walks und einen Run der Wild Farmers zu. Dabei gelangen ihm sechs Strikeouts.  Dass Loss für die Norddeutschen kassierte Edvardas Matusevicius (4IP, 8H, 5BB, 4K, 6ER, 6R).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren