Paderborner Shutout im Heimspiel gegen Berlin

17. June 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
07.12.2022
04:19

Shutout für die Untouchables am Freitagabend (Foto: Lance Rössner)

Die Untouchables Paderborn gewinnen das erste Spiel an diesem Wochenende gegen die Berlin Flamingos mit 5:0. Die Zuschauer im Paderborner Ahorn-Ballpark mussten bis zum fünften Inning warten, ehe die ersten zählbaren Offensivaktionen der Gastgeber erfolgten.

Der Paderborner Bjarne Reinhardt mit einem 2-RBI-Single und Nadir Ljatifi mit einem RBI-Single sorgten für die 3:0 Führung der Hausherren. Zwei Spielabschnitte später gelang es den Ostwestfalen die Führung um zwei weitere Runs auszubauen. Erneut war der in diesem Spiel erfolgreichste Paderborner Offensivakteur  Ljatifi, diesmal mit einem 2-RBI Double, in Erscheinung getreten. Der Offensive der Hauptstädter gelang es in diesem Spiel nicht den Shutout zu verhindern, obwohl die Flamingos mit insgesamt fünf Hits einen Hit mehr hatten als die Gastgeber.

Der aktuelle Spieler der Woche Mark Harrison überzeugt erneut mit einer tadellosen Leistung und sichert sich den Win im Duell der Pitcher. In sechs Innings erlaubte Harrison den Berlinern drei Hits sowie drei Walks. Demgegenüber stehen starke acht Strikeouts. Paderborns Reliever Florian Seidel (3 IP, 2 H 1 BB, 5 K) knüpfte an Harrisons Leistung nahtlos an und brachte das Spiel in trockenen Tücher. Trotz einer guten Leistung muss der Berliner Joshua Spezia (4 IP, 0 H, 1 R, 3 BB, 8 K) den Loss einstecken.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren