Perez führt Reds zum 4:3-Sieg nach zwei Extra-Innings

22. Juni 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mainz Athletics
01.06.2019
19:00
Mannheim Tornados

In der ersten Partie bei den Bad Homburg Hornets mussten die Stuttgart Reds Extra-Schichten einlegen. Die Gäste führten bereits nach drei Innings mit drei 3:0, doch die Hornets schafften mit einem Drei-Punkte-Inning in Durchgang sechs den Ausgleich. Die Entscheidung fiel dann erst elften Inning. Jonathan Wagner erzielte den Winning Runzum 4:3 nach einem Hit von Andres Perez.

Der Spanier im Diensten der Reds  avancierte auch als Werfer zum Matchwinner. Perez löste im siebten Inning Starting Pitcher Thomas de Wolf (6.1 P, 6 H, 3 R, 3 BB, 3 K) ab und ließ bis zum Schluss keine weitere Runs zu und verzeichnete dabei sieben Strikeouts. Bei den Bad Homburgern erhielt der im elften Inning eingewechselte Kevin Nobles (1 IP, 3 H, 1  R) den Loss. Max Doll (9 IP, 8 H, 3 R, 2 BB, 6 K) und Ales Keprta (1 IP, 1 K) standen zuvor auf dem Wurfhügel.

Bei den Stuttgartern überzeugte Jonathan Wagner in der Offensive mit zwei Doubles, ebenfalls zwei Hits verbuchten Nick Renault und Fermin Delgardo Verde. Bei den Hornissen stachen Tobias Naggatz und Bijan Rezaeian mit je zwei Hits zu.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren