Pitcher Duell in Spiel Eins

07. April 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Stuttgart Reds
6:7
Mainz Athletics

Die Haar Disciples gewannen ihren Heimauftakt in die neue Baseball Saison gegen die Saarlouis Hornets knapp mit 2:0. War letztes Wochenende die Partie gegen die Stuttgart Reds noch den schlechten Wetterbedingungen zum Opfer gefallen, konnten sich heute  Spieler und Zuschauer in Haar über bestes Baseball Wetter freuen.

Auf dem Spielfeld bestimmten dann lange die beiden Starting Pitcher das Geschehen. Dabei konnten sich sowohl Saarlouis Benjamin Klein als auch Haars Neuzugang Jan Tomek auf ein solides Feldspiel ihrer Kollegen verlassen. Der aus Rotterdam zu den Oberbayern gewechselte Tomek absolvierte dabei seine Arbeit noch ein wenig besser als sein Gegenüber. Tomek ließ in acht Innings keinen Run zu. Dabei gelangen dem tschechischen Nationalspieler starke zehn Strikeouts bei sieben Hits und zwei Walks. Belohnt wurde die Leistung am Ende mit dem Win.

Die Entscheidung in der spannenden Partie fiel im achten Inning. Nach zwei Walks zum Auftakt des Durchgangs übernahm Einwechselwerfer Tomlin Müller für Benjamin Klein auf dem Mound. Zunächst schickte dieser Diemer per Strikeout in das Dugout zurück. Nach einem intentional Walk lud man im Anschluss die Bases, was sich nicht auszahlen sollte. Zunächst konnte Lukas Steinlein nach einem Hit by Pitch an Wallace die Ausgangsbase überqueren. Ein Walk im Anschluss bedeutete die 2-Run Führung für die Disciples.

Auch diese wechselten nochmal auf dem Mound. Aber wie schon vor ihm Tomek konnte auch Nateshon Thomas voll überzeugen. Mit einem 1-2-3 Innning sicherte er sich den Save. Die Niederlage kassierte trotz starker Leistung Benjamin Klein (7IP, 4H, 4BB, 4K, 2ER).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren