Play-off-Aus schnell abhaken: Kevin Kotowski blickt bereits nach vorne

26. August 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Kevin Kotowski ist in dieser Woche zu Gast bei Bases Loaded (Fotos: Sascha Schneider, P-I-X.org, www.sushysan.de)

Kevin Kotowski ist in dieser Woche zu Gast bei Bases Loaded (Fotos: Sascha Schneider, P-I-X.org, www.sushysan.de)

Bereits zum insgesamt 50. Mal geht Bases Loaded in dieser Woche auf Sendung. Der offizielle Podcast zur Baseball-Bundesliga feiert sein Jubiläum mit dem Mainzer Kevin Kotowski als Gast. Sascha Staat und Thomas Rademacher begrüßen einen enttäuschten Akteur, denn trotz einer 2:1-Führung in der Serie gegen die Bonn Capitals hat es für die Rheinhessen nicht zum Einzug ins Halbfinale der Playoffs gereicht. Aber die Saison will der Nationalspieler schnell abhaken und nach vorne schauen, zumal er als Coach der zweiten Mannschaft der Athletics auch noch ein paar Spiele im Dugout stehen wird.

Außerdem kann der 24-Jährige es sowieso nicht lange ohne Baseball aushalten. Er selbst ist großer Fan der Major League Baseball und wird trotz des Ausscheidens seines Teams auch die Playoffs in der Bundesliga weiter intensiv verfolgen. Für ihn ist das Duell zwischen den Buchbinder Legionären Regensburg und den Solingen Alligators bereits ein vorgezogenes Endspiel, auch wenn er sowohl Bonn als auch den Heidenheim Heideköpfen die Qualität keinesfalls absprechen will. Ausreichend Qualität sieht er übrigens bei der deutschen Nationalmannschaft, mit der er einen dritten Rang in Europa als realistisch ansieht.

Der Podcast steht auch bei iTunes zur Verfügung und läuft regelmäßig auf Mein Sportradio (www.meinsportradio.de).

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Mainz Athletics, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren