Reds feiern ersten Play-Down-Sieg

18. August 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+
09.08.2022
17:08

Die Stuttgart Reds konnen durch einen 12:9-Erfolg gegen die Bad Homburg Hornets den ersten Sieg in der Play-Down-Runde des Südens einfahren. Am heimischen Schnarrenberg genügten den zwei starke Innings, um die Hessen auf Distanz zu halten. Fünf Runs im zweiten und weitere fünf Runs im siebten Inning waren die Grundlage für den Heimsieg des Aufsteigers. Reds-Starter Germain Brunswick absolvierte sieben solide Innings auf den Mound für die Reds, während sein Gegenüber Peter Ackermann in etwas mehr als sechs Durchgängen 16 Hits und zwölf Runs abgeben musste, die letztlich zum Loss führten.

Die Hornets versuchten im achten Durchgang ein Comeback, kamen aber trotz einiger Feldspielfehler der Reds „nur“ noch auf 9:12 heran. Konstantin Stengler und Ruben Kratky sammelten je drei Hits für die Gastgeber, Joshua Little gelang zwischendurch sein achter Homerun der Saison. Für die Hornets hatte Jennell Hudson den Ball über den Outfieldzaun geschlagen. Hagen Rätz durfte die Partie schließlich als Pitcher nach Hause schaukeln.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren