Reds stutzen im Schwabenderby Falcons die Federn

25. May 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Reds ließen auch in Spiel zwei den IT sure Falcons keine Chance (Foto: Iris Drobny)

Die Stuttgart Reds wahren sich alle Chancen auf eine Play-off-Teilnahme. Im zweiten Spiel des Double Headers bezwangen sie die IT sure Falcons aus Ulm mit 10:2. Im vorausgegangen ersten Schwabenduell behielten sie mit 6:2 die Oberhand.

Die Reds gingen im dritten Inning mit 2:0 in Führung und bauten diese nach sechs Innings auf 4:0 aus. Mit je drei Runs im siebten und achten Abschnitt machten sie dann alles klar. Die Falken brachten erst im achten Durchlauf die beiden Runs auf die Anzeigentafel.

In der Offensive wussten die Neckarstädter mit 14 Hits zu überzeugen. Riley Moore, dem insgesamt drei Hits gelangen, schlug ebenso einen Homerun wie Daniel Zeller. Antonio Horvatic kam auf zwei Hits und drei RBI. Bei den Ulmer erzielten William Germaine und Mauritzio Rojas Autunno je zwei Hits.

Castillo Parra (6 IP, 4 R, 8 H, 1 BB, 10 K) kassierte bei Ulm den Loss. Dustin Ward holte für Stuttgart den Sieg und erzielte in sechs Innings 14 Strikeouts. Antonio Horvatic absolvierte die letzten drei Innings als Werfer und kam auf sechs Strikeouts.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren