Reds zwingen Tornados in die Knie

19. June 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Marcel Giraud führte sein Reds in Mannheim zum Sieg (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Mit einem 12:7-Erfolg setzten sich die Stuttgart Reds im ersten Aufeinandertreffen bei den Mannheim Tornados durch.

Die Gäste vom Neckar erspielten sich eine komfortable 5:1-Führung nach vier Innings und bauten diese bis Mitte des achten Innings auf 12:1 aus. Doch die Hausherren kämpften sich zurück und kamen mit vier Runs im achten Abschnitt sowie weiteren zwei Runs im Schlussdurchgang noch einmal bis auf fünf Punkte heran.

Derek Romberg, Juan Martin und Marvin Kulinna erzielten dabei Homeruns für die Mannheimer. Bei den Stuttgartern gelang Moritz van Bergen das Kunststück, den Ball über den Zaun zu hieven.

Den Win verdiente sich Marcel Giraud. Der Reds-Pitcher gab in 5.1 Innings einen Run, drei Hits sowie vier Walks ab und verbuchte acht Strikeouts. Den Loss musste Cerilo Soleana (3.2 IP, 5 R, 4 H, 3 BB, 3 K) hinnehmen.

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren