Regensburg beendet Regular Season mit Erfolg in Haar

16. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Haar Disciples
1:3
Buchbinder Legionäre

Die Buchbinder Legionäre haben die reguläre Saison mit einem Sieg abgeschlossen. Im bayerischen Derby bei den München-Haar Disciples setzten sich die Regensburger mit 3:1 durch. Benji Waite war der Winning Pitcher für die Gäste. Louis Cohen (8.1 IP, 6 H, 3 R, 7 BB, 9 K) erntete nach 146 Pitches den Loss. Bereits am Freitag hatten die Oberpfälzer zuhause gegen den Lokalrivalen die Oberhand behalten. Für Haar geht es als Sechster damit in den Playdowns weiter. Regensburg zieht als Zweiter ins Playoff-Viertelfinale ein.

Starting Pitcher Waite legte mit einem starken Outing den Grundstein zum Erfolg für den fünfmaligen Meister. Der US-Amerikaner hielt die Offensive der Hausherren über fünf Innings kurz und erlaubte den gegnerischen Schlagleuten nur einen Hit und drei Walks bei zehn Strikeouts. Erst mit der Einwechslung von Daniel Mendelsohn keimte Hoffnung bei den Disciples auf. Im sechsten Spielabschnitt verkürzte der frühere Regensburger Philipp Howard auf 1:2 aus Sicht der Gastgeber. Die Oberpfälzer zogen den Kopf trotz einiger vielversprechender Situationen für die „Jünger“ aber immer wieder rechtzeitig aus der Schlinge.

Cohen auf der anderen Seite musste im zweiten Inning den ersten Gegenpunkt hinnehmen. Jonathan Heimler war per Double auf Base gelangt und markierte nach einem Hit von Jeffrey Arndt den ersten Run der Partie. Im vierten Spielabschnitt nutzte Nino Sacasa die Unerfahrenheit des etatmäßigen Pitchers, Tomas Ondra, auf der Catcher-Position der Disciples zum 2:0. Im weiteren Spielverlauf bekam Cohen den Angriff der Legionäre besser in den Griff. Erst gegen Einwechselwerfer Lukas Steinlein packte Regensburgs Arndt im neunten Durchgang einen Run zum Endstand drauf.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren