Regensburg feiert Shutout-Sieg in Saarlouis

02. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Saarlouis Hornets
0:11
Buchbinder Legionäre

Die Buchbinder Legionäre kamen im ersten Spiel des Double Headers bei den Saarlouis Hornets zu einem 10:0-Erfolg. Lange Zeit blieb die Partie nach der frühen 1:0-Führung der Gäste durch einen Solo-Homerun von Matt Vance offen. Erst im achten Durchgang erfolgte der Durchbruch für den Tabellenzweiten, der mit fünf Runs in Folge auf 7:0 davonzog. Drei weitere Runs im Schlussabschnitt sorgten für das Endergebnis.

Mit vier Hits, zwei RBI und zwei Runs war Lukas Jahn der Motor einer gut aufgelegten Offensive. David Dinski trug drei Hits zum Erfolg bei. Trotz sieben Hits gelang der Hornets-Schlagformation kein Punkt.

Peter Mick musste für die Saarländer die Niederlage hinnehmen. In fünf Innings gab der Starting Pitcher neun Hits, zwei Runs und zwei Walks ab und sammelte vier Strikeouts. Tomlin Müller, Florian Maaß und Yannick Petry waren die weiteren Hornets-Werfer.

Bei Regensburg holte Philipp Meyer (5 IP, 4 H, 8 K, 2 BB) den Win. Niklas Rimmel (3 IP, 1 H, 2 K) und Michael Wöhrl (2 H, 1 K, 1 BB) verteidigten anschließend erfolgreich die Null auf der Anzeigentafel.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren