Regensburg gewinnt Bayern-Derby gegen Haar Disciples

06. May 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

 

Regensburgs neuer Rekordhalter in Strikeouts Mike Bolsenbroek (Foto: Walter Keller, www.catchthefever.de)

Regensburgs neuer Rekordhalter in Strikeouts Mike Bolsenbroek (Foto: Walter Keller, www.catchthefever.de)

Zum Auftakt des sechsten Spieltags in der Baseball Bundesliga gewannen die Buchbinder Legionäre Regensburg das bayerische Derby gegen die Haar Disciples in der heimischen Armin-Wolf-Baseball-Arena mit 5:2. Spiel zwei findet am morgigen Samstag im Ballpark Eglfing in München-Haar statt.

Für die Höhepunkte in der Regenburger Offensivabteilung sorgten bei herrlichem Frühlingswetter Janis Muschik und Ludwig Glaser. Ersterer verbuchte zwei Hits und zwei RBI’s in drei at bats. Glaser stellte mit seinem Solo-Homerun im dritten Inning den Regensburger All-Time Record von 540 Hits von Klaus Hopfensperger ein.

Aber noch ein weiterer Legionär hatte an diesem Abend die Möglichkeit sich in die Geschichtsbücher seines Ballclubs einzutragen. Und dies gelang auch. Mit seinem fünften Strikeout an diesem Abend und damit seinem 725. Strikeout insgesamt zog Mike Bolsenbroek zunächst mit Martin Almstetter gleich, um im sechsten Inning mit einem Strikeout gegen Richard Klijn an Almstetter vorbeizuziehen. Der Niederländer verbuchte am Ende der Partie insgesamt neun Strikeouts und setzte damit die neue Bestmarke für einen Regensburger Pitcher auf 728.

Für die Haar Disciples kassierte Kevin Trisl das Loss. Er ging über sieben Innings und war für sieben Hits, einen Walk und fünf Runs verantwortlich. Auf der Habenseite konnte er sieben Strikeouts für sich verbuchen.

Den Spielverlauf bestimmten die Regensburger von Anfang an und gingen bereits im zweiten Inning mit zwei Runs in Führung. Diese konnten die Disciples zwar in der ersten Hälfte des dritten Innings um einen Run verkürzen, aber bis zum neunten Inning bauten die Legionäre ihre Führung auf 5:1 aus. Im neunten Inning konnten die Oberbayern nach einem RBI-Single von Richard Klijn den Spielstand dann zwar noch einmal verkürzen. Mehr lies Regensburgs Reliefer Jonathan allerdings nicht mehr zu.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren