Regensburg gewinnt in Stuttgart Spiel 1

27. April 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Stuttgart Reds
1:5
Buchbinder Legionäre

Überzeugte auf dem Mound: Bill Greenfield (Foto: Iris Drobny)

 

123456789RHE
REG1000301005140
STU000000010150

Die Legionäre Regensburg konnten am Nachmittag die erste Partie bei den Stuttgart Reds für sich entscheiden. Mit 5:1 lagen die Ober-Pfälzer am Ende im DB-Ballpark klar in Front.

Grundlage für den Auswärterfolg der Legionäre war eine starke Leistung von Bill Greenfield auf dem Mound. Der US-Amerikaner ging über die kompletten neun Innings und gab dabei lediglich fünf Hits, einen Walk und einen Run ab. Ihm gelangen dabei satte elf Strikeouts und der verdiente Win.

In der Offensive gelang den Legionären bereits im ersten Inning nach einem SaFly von Pascal Amon der erste Run. Im Anschluss dauerte es bis zum fünften Inning ehe die Gäste erneut punkten konnten. Eine 3-Run-Rallye bei dieser Eric Harms mit einem RBI-Double und Elias von Garßen mit einem RBI-Single die entscheidenden Männer an der Platte waren.

Harms erhöhte im siebten Inning um einen weiteren Run auf 5:0. Für die Gastgeber war es Jonas van Bergen, der den Shutout mit einem Solo-Homerun im achten Inning verhinderte.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren