Regensburg mit Shutout in Mannheim

20. Mai 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
IT sure Falcons
20:6
Saarlouis Hornets

Regensburger Legionäre in der Erfolgsspur. (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth - photographie.de)

Regensburger Legionäre in der Erfolgsspur. (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

1234567RHE
SLS1001130625
ULM580007x20124

Zum Auftakt des siebten Spieltages in der Baseball Bundesliga Süd empfangen die Mannheim Tornados die Buchbinder Legionäre Regensburg. Die Gäste aus der Oberpfalz, welche am Pfingstwochenende beim heimischen Buchbinder Cup den zweiten Platz belegten, wurden im ersten Spiel ihrer Favoritenrolle gerecht. Am Ende konnten sich die Legionäre, angeführt vom überragenden Starting Pitcher Jan Tomek, mit 4:0 gegen den Rekordmeister aus Mannheim durchsetzen.

Im zweiten Inning gingen die Gäste auf dem Roberto-Clemente-Feld in Mannheim mit 1:0 in Führung. Janis Muschik (RBI-Fielders-Choice) ermöglichte Christopher Howard den Run über die Home Plate. Im vierten Inning konnten die Legionäre die Führung ausbauen. Nach einem Walk und jeweils einem Single von Jonathan Heimler und Muschik waren alle Bases bei einem Out besetzt. Diese gute Ausgangssituation nutzen Elias van Garßen, Heimler und Muschik und brachten ihr Team durch drei weitere Runs mit 4:0 in Front.

In der Folge ließen sowohl die Defensive der Mannheimer wie auch die Defensive der Regensburger keine zählbaren Offensivaktionen mehr zu. Dabei zeigte der vor dieser Saison verpflichtete tschechische Nationalspieler Jan Tomek eine absolute Topleistung. Bei seinem Complete Game ließ der Starting Pitcher der Regensburger lediglich zwei Hits zu und verantwortete vier Base on Balls, bei acht Strikeouts. Auf Seiten der Mannheimer musste der Starting Pitcher Eduardo Miliani den Loss hinnehmen. Er stand für die Tornados acht Innings auf dem Mound (3 H, 4 R, 4 ER, 3 K, 7 BB).

Die zweite Partie findet am morgigen Samstag (21.05) um 17:00 Uhr statt.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren