Regensburg mit Sweep in Mannheim

16. June 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
30.01.2023
14:21

Elias von Garßen (r.) sorgte mit seinem 3-Run-Homer für den Höhepunkt der Partie (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Die Guggenberger Legionäre lassen auch in der zweiten Partie des Nachmittags bei den Mannheim Tornados nichts anbrennen. Auf das 14:4 aus Spiel eins folgte im zweiten aufeinandertreffen auf dem Mannheimer Roberto-Clemente-Field ein 7:1 Erfolg für die Legionäre.

Der Tabellenführer aus der Oberpfalz konnte dabei auf eine starke Pitching-Performance von Sven Schüller bauen. Schüller blieb 7 2/3 Innings auf dem Wurfhügel und ließ dabei lediglich einen Run nach einem Solo-Homer von Matias Robles im achten Inning zu. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Regensburger Offensive bereits für klare Verhältnisse gesorgt. Nach 3-Run-Rallies im zweiten und dritten Inning war die Partie praktisch zugunsten der Legionäre entschieden. Höhepunkt der Regensburger Offensivbemühungen war Elias Von Garßens 3-Run-Homerun im dritten Inning. Neben Von Garßen konnte sich noch Alexander Schmidt mit zwei Hits und zwei RBI’s in Regensburgs Offensive auszeichnen.

Den Loss für die unterlegenen Tornados kassierte Juan Martin der über die komplette Spielzeit auf dem Mound stand (12H, 7R, 6ER, 2BB, 3K).

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Mannheim Tornados, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren