Regensburg setzt sich gegen Stuttgart mit 9:6 durch

23. July 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Clayton Voechting führte Regensburg zum 9:6-Sieg über Stuttgart (Foto: Walter Keller, www.catchthefever.de).

Clayton Voechting führte Regensburg zum 9:6-Sieg über Stuttgart (Foto: Walter Keller, www.catchthefever.de).

Nach der 0:5-Niederlage vom Vorabend konnten sich die Buchbinder Legionäre in der zweiten Begegnung gegen die Stuttgart Reds mit 9:6 durchsetzen. Die Hausherren lagen nach zwei Innings mit 3:0 in Führung und legte im fünften Abschnitt das 4:0 nach, ehe die Schwaben auf 4:3 verkürzen konnten. Doch die Regensburger machten postwendend mit einer Fünf-Punkte-Ralley alles klar.

Clayton Voechting sicherte sich den Win. Der US-Amerikaner ging über 6.2 Innings, in denen er fünf Runs, acht Hits, fünf Walks bei sechs Strikeouts hinnehmen musste. Nach einem Short-Relief von Jan Tomek (0.1 IP, 1 BB) machte Daniel Mendelsohn (2 IP, 1 R, 3 K) den Sack zu. Wayne Wages (5.1 IP, 8 R, 12 H, 1 K, 1 BB) kassierte bei den Stuttgartern den Loss, Jonathan Conzelmann (2.2 IP, 1 R, 3 H, 1 BB) beendete die Partie.

Mit fünf Hits bei fünf At Bats war Nino Sacasa Regensburgs bester Schlagmann. Bong Kyu Kang steuerte zwei Hits, drei RBI und zwei Runs bei. Bei Stuttgart erzielten Gavin Ng, Quinn Tiernan und Marcel Hering je zwei Hits.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren