Regensburg siegt dank Maik Ehmcke

22. April 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Maik Ehmcke führte die Buchbinder Legionäre zum 5:1-Sieg. (Foto: Stefan Müller)

RHE
MAI000
STU000

Die Buchbinder Legionäre gewannen nach dem 11:3-Erfolg am Freitagabend auch die zweite Begegnung gegen die Stuttgart Reds mit 5:1. Zum Matchwinner avancierte Maik Ehmcke, dem zwei Doubles und ein Homerun gelangen und drei Runs und zwei RBI verbuchte.

Die Regensburger gingen im Auftaktinning mit 2:0 in Führung und legten im vierten Durchgang das 3:0 nach. Nach dem ersten Stuttgarter Run nutzte Matt Vance im sechsten Abschnitt einen Fehler der Reds-Defensive zur erneuten 3-Punkte-Führung. Den Schlusspunkt setzte Ehmcke im achten Inning mit seinem Solo-Homerun. Den Gästen vom Neckar boten sich mehrmals die Möglichkeit, weitere Punkte nachzulegen, sie konnten aber aus ihren zehn Hits kein Kapital schlagen.

Den Win bekam Mike Bolsenbroek (6.2 IP, 1 R, 7 H, 4 K) zugesprochen. Nach einem Kurzauftritt von Michael Wöhrl (0,1 IP, 1 K) sicherte sich Jonathan Eisenhuth (2 IP, 3 H, 2 K, 1 BB) den Save. Bei den Reds absolvierte James Jensen ein Complete Game. Der US-Amerikaner kassierte bei seinem Loss fünf Runs, acht Hits, einen Walk und warf sieben Strikeouts. Die Stuttgarter Xavier Gonzalez, Fabian Weil und Hagen Rätz erzielten ebenso zwei Hits, wie Alexander Schmidt auf Seiten der Hausherren.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren