Regensburg siegt im bayerischem Derby

24. May 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
28.11.2022
07:32

Einen großen Anteil an dem Regensburger Sieg hat Ausnahmespieler Mike Bolsenbroek. (Foto: Tanja Szidat)

Das erste von insgesamt vier Spielen in fünf Tagen zwischen den München Haar Disciples und den Buchbinder Legionären Regensburg konnten die Gäste aus der Oberpfalz mit 7:3 zu ihren Gunsten entscheiden. Im Ballpark Eglfing waren die Legionäre trotz verspäteter Anreise von Beginn an hellwach. Bereits im ersten Inning konnte Regensburg nach einem 2-RBI- Double von Matt Vance mit 2:0 in Führung gehen.

Nach einem Wild Pitch konnte Maik Ehmke im dritten Inning das 3:0 für sein Team erlaufen. Im siebten Inning waren es erneut die Gäste, welche nach einem Sacrifice Fly von Marcel Jimenez die Führung auf 4:0 ausbauten. Im letzten Spielabschnitt sorgte der erst 18-jährige Regensburger Alexander Schmidt für ein Offensives Highlight, indem er mit einem 3-RBI-Double für das vorentscheidende 7:0 sorgte.

Die München-Haar Disciples konnten im unteren Teil des neunten Inning den Shutout verhindern und sorgten durch Runs von Miguel Pineiro, Lukas Steinlein sowie Daniel Patrice für den 3:7 Endstand.

Das Duell der Pitcher gewann Mike Bolsenbroek. Der Niederländer zeigte über acht Innings eine beeindruckende Leistung und kontrollierte die offensiven Bemühungen der Gastgeber. Er ließ lediglich vier Hits sowie drei Base on Balls zu. Neun Spieler schickte er mit einem Strikeout in den Dugout. Für das letzte Inning übernahm Michael Wöhrl ( 1H, 3 R, 2 BB) den Mound. Mit dem Loss wurde Kevin Trisl (6.1 IP, 4 H, 4 R, 8 K, 5 BB) belastet. Nate Thomas (2.2 IP, 3 R, 2 K, 3 BB) übernahm für Trisl als Reliever.

Bereits morgen um 14:00 Uhr treffen beide Teams in der Regensburger Armin-Wolf-Baseball-Arena erneut aufeinander.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren