Regensburg und Stuttgart unter Druck bei Play-off-Rennen im Süden

24. May 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Vier spannende Spiele zwischen den Disciples und Buchbinder Legionären erhoffen sich die Baseball-Fans (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Am verlängerten Himmelfahrt-Wochenende stehen gleich zwei Spieltage auf dem Programm. Los geht es bereits am heutigen Mittwoch mit den Partien zwischen den München-Haar Disciples und Buchbinder Legionären Regensburg bzw. Mainz Athletics und Bad Homburg Hornets. Weiter spielen die Stuttgart Reds gegen die Heidenheim Heideköpfe und die Mannheim Tornados haben die Saarlouis Hornets zu Gast.

Die Spiele aus Haar werden im Livestream auf www.sportdeutschland.tv/baseball bzw. im Radio auf www.meinsportradio.de übertragen. Die Spiele aus Regensburg werden auf www.legionaere.de/tv übertragen. Die Spiele aus Mainz gibt’s ebenfalls im Radio auf www.meinsportradio.de.

Regensburg unter Druck

Für die Buchbinder Legionäre Regensburg sind die insgesamt vier Partien im bayrischen Derby gegen die München-Haar Disciples von enorm wichtiger Bedeutung. Bereits drei Spiele liegt man in der Tabelle zurück und muss die Serie eigentlich schon gewinnen, um nicht schon frühzeitig die Hoffnungen auf die Interleague-Runde zu begraben. Die Disciples hingegen schwimmen auf einer Erfolgswelle nach dem Sweep gegen die Heidenheim Heideköpfe. Gespielt wird zuerst am Mittwoch in Haar, dann am Donnerstag und Samstag in Regensburg, bevor man am Sonntag erneut im Ballpark in Haar aktiv sein wird.

Stuttgart ebenso

In der gleichen Situation wie Regensburg befinden sich auch die Stuttgart Reds. Sie liegen ebenfalls drei Spiele hinter den Top vier zurück und müssen sich mit dem Tabellenführer aus Heidenheim auseinandersetzen. Der wiederum möchte Wiedergutmachung nach den überraschenden Niederlagen gegen die Konkurrenz aus dem Münchner Südosten. Die Reds unterlagen zuletzt den Mainz Athletics und hofft, dass ihre Offensive wieder öfters punktet. Gespielt wird zunächst in Heidenheim, bevor man sich am Sonntag in Stuttgart wiedersieht.

Pflichtaufgaben für Mainz und Mannheim

Zwei weitere Play-off-Kandidaten wollen hingegen sich ein Polster im Rennen um die Play-offs schaffen. Mainz setzt sich mit den Bad Homburg Hornets auseinander, die Mannheim Tornados mit den Saarlouis Hornets. Die beiden Hornissen sind in beiden Begegnungen Außenseiter, hoffen aber ihrerseits auf eine Überraschung. In Mainz wird am Mittwochabend und Donnerstag gespielt, in Bad Homburg dann am Sonntag. Saarlouis und Mannheim treffen sich zunächst am Donnerstag auf dem Roberto-Clemente-Field, während die Rückspiele im Ballpark in den Fließen am Sonntag stattfindet.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Vorschau
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren