Regensburger Auswärtssieg in Saarlouis

20. April 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Saarlouis Hornets
2:3
Buchbinder Legionäre

Saarlouis hielt das erste Spiel gegen Regensburg lange offen. (Foto: Tanja Szidat)

123456789RHE
REG000000201380
SLS000200000253

Die Buchbinder Legionäre Regensburg gewinnen das erste Spiel des heutigen Doubleheaders bei den Saarlouis Hornets mir 3:2. Die bis zuletzt spannende Begegnung war zunächst von dem Pitcherduell zwischen Peter Mick auf Seiten der Saarlouis Hornets und Bill Greenfield für Regensburg geprägt.

Im vierten Inning konnten die Gastgeber aus Saarlouis ihre ersten Runs auf der Anzeigetafel verzeichnen. Hierbei überzeugte unter anderem Felix Jassier Correa Reyes mit einem RBI-Triple. Es dauerte bis zum siebten Spielabschnitt, ehe die favorisierten Gäste aus der Oberpfalz sich in der Offensive zählbar durchsetzen konnten. Nach einem Ground Out erreichte der Regensburger Alexander Schmidt die Homeplate zum 1:2. Im selben Inning profitierte Lukas Jahn von einem Fehler der Hornets Defensive und konnte zum 2:2 ausgleichen.

Den Unterschied in diesem sehr offenen Spiel machte im neunten Inning Pascal Ammon, welcher mit einem Solo-Homerun das Spielgerät zum 3:2 Endstand für Regensburg aus dem Ballpark schickte.

Das Duell der Pitcher sichert sich Regensburgs Starting Pitcher Greenfield welcher sehr starke acht Innings vom Mound aus agierte. Er erlaubte Saarlouis gerade einmal vier Hits, welche in zwei Runs mündeten. Dabei schickte er bemerkenswerte 15-Mal die Hornets Spieler per Strikeout in den Dugout. Auf Seiten von Saarlouis wusste Starting Pitcher Peter Mick (6 IP, 3 H, 6 BB, 3 K) auch zu überzeugen. Hornets Reliever Tomlin Müller (3 IP, 5 H, 3 R, 2 ER, 1 K) musste am Ende den Loss einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren