Regensburgs Youngsters zu stark für Hawks

16. May 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Die Buchbinder Legionäre beielten in Spiel eins bei den Hawks die Oberhand (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Die Buchbinder Legionäre beielten in Spiel eins bei den Hawks die Oberhand (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Zur Neueröffnung des runderneuten Ballparks der Tübingen Hawks siegten am Samstag die Gäste der Buchbinder Legionäre Regensburg mit 4:1. In Spiel eins des Doubleheaders waren es die Youngster Marcel Jimenez, Pascal Amon und Nino Sacasa die die Akzente setzten.

Bereits im zweiten Inning gingen die Gäste aus der Oberpfalz mit 2:0 in Führung. Pascal Amon erzielte nach einem Single von Johannes Jung den ersten Run der Partie. Ein RBI-Single von Nino Sacasa verdoppelte den Vorsprung.

Tübingens Starter Kyle Waddell hielt das Spiel der in Folge aber offen und Regensburg konnte erst im achten Durchgang wieder die Anzeigetafel erreichen. Marcel Jimenez erhöhte mit einem 2-Run-Single auf 4:0. Chris Howard und Amon erzielten die beiden Runs. Direkt im Anschluss verhinderten die Hawks mit einem RBI-Single von Shu Sasaki den Shutout. Zu mehr reichte es aber nicht.

Zu souverän agierte Buchbinder Legionäre Starting Pitcher Gianny Fracchiolla, der in neun Innings sechs Hits, einen Run und sieben Walks verantwortete. Sieben Strikeouts rundeten den guten Start ab. Waddell erlaubte letztlich vier Runs durch elf Hits in ebenfalls neun Innings.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren