Saarlouis per Kantersieg zum Doppelerfolg gegen Bad Homburg

21. May 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Dank einem 15:2-Sieg in Spiel zwei des Doubleheaders gegen die Bad Homburg Hornets fuhr Aufsteiger Saarlouis Hornets den ersten Doppelsieg des Jahres ein. Spiel eins ging bereits mit 7:3 an die Saarländer. Grundlage war dabei eine 9-Run-Rallye im zweiten Durchgang. Nach sieben Innings war vorzeitig Schluss. Im Gegensatz zur Hinrunde verpasste Bad Homburg das Comeback.

Mit Yannik Petry konnte sich ein Eigengewächs auf Seiten Saarlouis‘ auszeichnen. Drei Hits und sechs RBI steuerte er bei. Michael Kratz und Alexander Bach erzielten jeweils drei Runs. Überhaupt konnte jeder der eingesetzten Spieler mindestens einen Run sich gutschreiben lassen. Für die Gäste war Fabian Fermin-Hernandez mit einem 2-Run-Double erfolgreich.

Ansonsten hatte Carlos Aponte das Geschehen gut im Griff. In sieben Innings erlaubte er nur zwei Hits, zwei Runs und vier Base on Balls. Zwölf Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück. Benedict Ullrich kassierte auf der Gegenseite den Loss. In etwas mehr als einem Inning war er für sieben Hits, acht Runs und einen Walk verantwortlich.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren