Saisonstart in 1. Baseball-Bundesliga Süd an Ostern

30. March 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Regensburg hat sich für die Saison 2021 viel vorgenommen (Foto: Rene Thalemann)

Die 1. Baseball-Bundesliga startet am Osterwochenende in die neue Saison. Allerdings nur im Süden. In Baden-Württemberg, Bayern und Rheinland-Pfalz wurden die Bundesligen – egal ob nun Profi- oder Amateursport – in den Coronaschutzverordnungen den wirklichen Profiligen bzw. dem Spitzensport gleichgestellt. Damit ist ein Trainings- und auch ein Wettkampfbetrieb möglich – natürlich mit entsprechendem Hygienekonzept und ohne Zuschauer. Im Norden sieht die Lage anders aus. Dort ist momentan nur an einzelnen Standorten aufgrund von Ausnahmegenehmigungen der lokalen Behörden Trainings- oder Wettkampfbetrieb möglich.

Daher fällte der Ausschuss für Wettkampfsport (AfW) des Deutschen Baseball und Softball Verband (DBV) Anfang März die Entscheidung, dass in der 1. Baseball-Bundesliga ein asynchroner Saisonstart durchgeführt wird. Im Süden geht es mit der regulären Saison als Hin- und Rückrunde am Osterwochenende los. Der Norden soll ab dem 8./9. Mai folgen – dann aber nur mit einer Einfachrunde. Ab Juli sind die Play-offs geplant, wobei das Format noch offen ist. Sobald ein Starttermin für den Norden bestätigt ist, wird der AfW das Format in Absprache mit den Vereinen festlegen.

Zurück zum Sportlichen. Die neue Saison im Süden beginnt bereits am Gründonnerstag mit der Abendpartie zwischen den IT sure Falcons Ulm und den Stuttgart Reds. Das Spiel findet in Stuttgart unter Flutlicht statt. Am Samstag folgt die zweite Begegnung dann in Ulm. Außerdem treffen am ersten Spieltag noch die Mainz Athletics und die Mannheim Tornados aufeinander, die Guggenberger Legionäre Regensburg reisen zu den Tübingen Hawks und die Heidenheim Heideköpfe empfangen die München-Haar Disciples.

In der verkürzten Saison 2020 dominierten die Guggenberger Legionäre und die Heidenheim Heideköpfe die reguläre Saison. Im Halbfinale lieferten sie sich eine dramatische Serie, in der Heidenheim gewann und dann im Finale den Bonn Capitals auf dem Weg zum fünften Meistertitel keine Chance ließ. Beide Teams gelten auch in diesem Jahr als die Favoriten im Süden. Aber auch Mainz, Stuttgart, München-Haar und Mannheim rechnen sich im Rennen um die Play-off-Plätze Chancen aus. Tübingen und Ulm starten nur mit Außenseiterchancen in die neue Saison.

Zuschauer sind zum Auftakt an keinem der Standorte im Süden zugelassen. Dafür hat das Livestream-Programm Zuwachs erhalten. Neben Reds TV, das am Donnerstag die Partie zwischen Stuttgart und Ulm überträgt, gibt es nun auch Livestreams aus Mainz und Heidenheim. Die Links zu den Livestreams gibt es auf www.baseball-bundesliga.de. Dort steht auch wie gewohnt ein Liveticker zur Verfügung.

Veröffentlicht in: Buchbinder Legionäre, Featured in Slider, Meldungen, Vorschau
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren