Sascha Lutz wechselt aus Mannheim nach Stuttgart

13. März 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Sascha Lutz, hier im Bild im Spiel gegen Schweden bei der Baseball-EM 2010 in Stuttgart, wird 2013 für die Reds auflaufen (Foto: Drobny, I.)

Der 29-jährige Outfielder Sascha Lutz wird die Mannheim Tornados mit sofortiger Wirkung verlassen und zu den Stuttgart Reds wechseln. Der Bruder von Cincinnati Reds Minor Leaguer Donald Lutz, hat sich beruflich neuorientiert und ist in Baden-Württembergs Hauptstadt fündig geworden.

Bei den Tornados konnte Lutz im letzten Jahr in nur sieben Spielen auflaufen, verbuchte dabei aber in 20 At-Bats elf Hits und ließ sein nach wie vor vorhandenes Können aufblitzen. Der deutsche Nationalspieler konnte verletzungsbedingt weder an der Europameisterschaft in den Niederlanden noch beim darauffolgenden World Baseball Classic Qualifier in Regensburg mitspielen.

Die Reds stehen vor einem kleinen Umbruch. Headcoach Bret Helenius hat Matti Emery nach vier Jahren Platz gemacht. Michael Antcyak, Adrian Fischer, Andreas Spiegelberger, Robin Schmich und Moritz Löns stehen in diesem Jahr nicht zur Verfügung. Gavin Ng ist noch in der Reha nach einem Bandscheibenvorfall und wird zu Saisonbeginn wohl noch nicht fit sein.

Am 12. April starten die Stuttgarter mit einem Auswärtsspiel beim amtierenden deutschen Meister Buchbinder Legionäre Regensburg in die neue Saison. Eine Woche später empfangen sie die Bad Homburg Hornets zum ersten Heimspiel auf dem Schnarrenberg.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Mannheim Tornados, Meldungen, Stuttgart Reds  |  Tags :
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren