Zwei Shutouts für Heidenheim

19. June 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Zum Auftakt des 12. Spieltags wurden die Heidenheim Heideköpfe im Duell mit den Bad Homburg Hornets ihrer Favoritenrolle gerecht. Der Spitzenreiter der Südgruppe fuhr einen 5:0-Shutout-Sieg ein. Luke Sommer brachte die Schwaben mit einem 2-Run-Homerun auf die Siegerstraße. In der zweite Begegnung packten die Heidenheimer ihre Keulen aus und siegten mit 21:0. Die Hessen brachen nach dem fünften Inning beim Stand von 8:0 vollends ein. Zum Heidenheimer Sieg trugen Robert Gruber einen Grandslam-Homerun sowie James McOwen und Andrew Smith weitere Schläge über die Outfieldbegrenzung bei.

Am Freitagabend setzt dann die Partie zwischen den Mainz Athletics und den Mannheim Tornados den Spieltag im Süden fort. Die zweite Partie zwischen den Bundesliga-Dinos folgt am Samstag. Am Sonntag steht noch der Double Header zwischen den Tübingen Hawks und den Haar Disciples auf dem Programm.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren