Sieg in letzter Minute für Stuttgart

05. Juli 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mannheim Tornados
9:4
Mainz Athletics

123456789RHE
MAI0000202004104
MAT10006002x9101

Es war eng und spannend bis zur letzten Minute im Spiel zwischen den Mannheim Tornados und den Stuttgart Reds. Am Ende setzten sich die Gäste dank eines Homeruns des Ex-Mannheimers Jonathan Wagner mit 4:3 durch.

Das erste Inning begann spektakulär: Fermin Delago Verde brachte Stuttgart in Führung. Nach einem Double von Nick Renault konnte Marcel Hering auf 2:0 erhöhen. Doch nach Homeruns von Emmanuel Febles und Juan Martin glich Mannheim postwendend aus. In der Folge gaben sich die Defensivreihen beider Teams keine Blöße. Die beiden Werfer Thomas de Wolf auf Seite der Stuttgarter (7.2IP, 5H, 3R, 5 SO) und Cedric Desmedt (7IP, 10H, 3R, 4SO) waren ebenfalls ebenbürtig.

Erst im sechsten Durchgang bekamen die Tornados kurz Aufwind. Emmanuel Febles konnte zum zweiten Mal an diesem Nachmittag zum 3:2 punkten. Die Führung währte aber nur bis zum  folgenden Inning. Nach einem Triple von Xavi Gonzales sorgte Dennis Ribbens erneut für den Ausgleich.

Die Entscheidung fiel erst im neunten Durchgang: Jonathan Wagner gelang mit seinem Homerun gegen Mannheims zweiten Werfer Mauro Schiavoni der gewinnbringende Schlag. Auf der anderen Seite hielt Closer Andres Perez den Sieg für die Reds fest.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren