Sluggers fertigen Wild Farmers ab

31. März 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Wesseling Vermins
0:27
Untouchables Paderborn

1234567RHE
PAD604191627220
WES0000000028

Die Berlin Sluggers fuhren am Samstagnachmittag einen souveränen 12:2-Auftaktsieg gegen die Dohren Wild Farmers ein. Sieben Runs im vierten und fünften Inning sorgten für die schnelle Vorentscheidung zu Gunsten der Gastgeber in Spiel eins des Doubleheaders.

Nachdem Dohren noch den besseren Start hatte und schnell mit 1:0 in Führung ging, drehte das Hauptstadtteam im zweiten Inning die Partie. Neuzugang Parsa Bergengrün brachte mit seinem harten Schlag ins Rightfield zwei Runs nach Hause und die Sluggers in Front. Sieben weitere folgten im vierten und fünften Inning. Die Wild Farmers konnten dann zwischenzeitlich verkürzen, ehe Berlin im achten Inning das Spiel durch drei Runs vorzeitig nach 10-Run-Überlegenheitsregel beendete.

Neben Bergengrün taten sich in der Offensive vor allem noch Kevin Cooray, Jakob Buttgereit und Nils Brochwitz mit jeweils zwei RBI hervor. Auf der Gegenseite verbuchte Sebastian Jaap zwei Hits, darunter ein Double.

Sluggers-Starter Iwan Galkin (W, 1-0) ging über die volle Distanz und erlaubte nur zwei Runs (1 ER) durch fünf Hits und zwei Walks. Sechs gegnerische Spieler schickte er mit einem Strikeout direkt wieder in den Dugout zurück. Jannis Wedemeyer (L, 0-1) kassierte die Niederlage. Er war für neun der zwölf Runs in fünf Innings verantwortlich.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren