Solingen bestreitet erfolgreiches Andre Hughes Comeback in Bundesliga

05. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Solingen Alligators
5:2
Wesseling Vermins

Solingen siegte in Spiel eins mit 5:2 (Foto: Thomas Schönenborn)

123456789RHE
WES000011000251
SOL00030011x580

Die Solingen Alligators gewannen am Sonntag Spiel eins ihres Doubleheaders gegen die Wesseling Vermins mit 5:2. Drei Runs im vierten Inning brachten den zweimaligen deutschen Meister in Front. Danach konnten die Vermins zwar bis auf einen Run herankommen, doch am Ende legten die Alligators nochmal nach.

Sein Comeback in der 1. Baseball-Bundesliga feierte am Sonntag dabei Andre Hughes als Starting Pitcher für die Alligators. Der Linkshänder erlaubte vier Hits, zwei Runs und drei Base on Balls in sechs Innings. Sechs Strikeouts rundeten den guten Auftritt ab. Danach übernahmen Marvin Bolz und Jakob Syren.

Auch Wesselings Starter – Yannis Theißen (6+ IP, 5 H, 4 R, 3 BB, 1 SO) – überzeugte auf dem Mound und so dauerte es bis in den vierten Durchgang bis Solingen den Bann brach. Gerwuins Velazco brachte die Alligators mit einem 2-Run-Homerun in Front. Ein Sacrifice Fly von Johannes Weidemann sorgte noch im gleichen Spielabschnitt für das 3:0. Wesseling konterte im fünften Durchgang mit einem RBI-Double von Carsten Holzportz und im sechsten Inning mit einem Solo-Homerun von Patrick Cromwell.

Im siebten Inning kamen die Vermins bis auf die dritte Base vor, verpassten aber den Ausgleich. Im Nachschlag baute Solingen die Führung wieder aus. Lars Szameitpreuß erhöhte mit einem RBI-Single auf 4:2. Ein RBI-Single von Dustin Hughes stellte im achten Inning den Endstand her.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren