Solingen defensivstark in Dortmund / Bonn mit Mühe in Hamburg

20. June 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Zweimal per Shutout siegten die Solingen Alligators im Dortmunder Hoeschpark (Foto: Sascha Schneider, US-Sports.tv, www.sushysan.de)

Zweimal per Shutout siegten die Solingen Alligators im Dortmunder Hoeschpark (Foto: Sascha Schneider, US-Sports.tv, www.sushysan.de)

Zwei Doubleheader standen im Norden der 1. Baseball-Bundesliga auf dem Programm. Dabei konnte das Spitzenduo jeweils zweimal jubeln und marschiert im Gleichschritt weiter vornweg.

Die Solingen Alligators setzten sich zweimal per Shutout bei den Dortmund Wanderers im Hoeschpark durch. Beim 4:0 in Spiel eins glänzte Andre Hughes als Starting Pitcher, in der zweiten Partie beim 12:0 Chris Mezger. Tanner Leighton sammelte insgesamt fünf Hits. Solingen bleibt in der Tabelle weiter auf Rang zwei (15-2). Dortmund rutschte mit einer Bilanz von 6-12 auf den sechsten Rang ab.

Die Bonn Capitals hingegen taten sich wie in der Vorwoche auch die Alligators schwer bei den Hamburg Stealers. Mit 7:3 und 5:3 in zwölf Innings siegten sie aber dennoch zweimal und verteidigten den ersten Tabellenrang (17-1). In Spiel eins sammelte Lee vier Hits, drei Runs und drei RBI. In der zweiten Begegnung lag Hamburg lange Zeit in Front, bis Lee mit einem RBI-Double im neunten Inning zum 2:2 ausglich. Nachdem beide Teams einmal im elften Spielabschnitt punkteten, waren es Runs von Florian Nehring und Jan Jacob einen Durchgang später die den Auswärtserfolg für die Caps sicherstellten.

Die Stealers sind mit der Doppelniederlage erst einmal wieder auf Platz fünf und damit aus den Play-off-Rängen heraus gefallen. Die Hannover Regents konnten durch die Hamburger und Dortmunder Niederlagen profitieren und kampflos auf den vierten Platz klettern. Am Sonntag können sie diesen weiter festigen, denn die Cologne Cardinals sind in der niedersächsischen Landeshauptstadt für einen Doubleheader ab 13 Uhr zu Gast.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren