Solingen entführt aus Hamburg einen Sieg

08. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Hamburg Stealers
5:7
Solingen Alligators

123456789RHE
SOL222000010761
HHS1100101105101

Die Solingen Alligators behielten im ersten Duell bei den Hamburg Stealers mit 7:5 die Oberhand und verteidigten damit ihre Spitzenposition in der 1. Bundesliga Nord. Die zweite Begegnung folgt am Pfingstsonntag um 14 Uhr.

In einer hart umkämpften Partie kamen die Gäste aus NRW besser aus den Startlöchern und lagen nach drei Innings mit 6:2 in Führung. Die Hausherren gaben sich keineswegs geschlagen und arbeiteten sich noch einmal heran. Eine Wende wollte den Hanseaten jedoch nicht gelingen.

Florian Götze steuerte zum Solinger Sieg zwei Solo-Homeruns bei, auch Daniel Sanchez gelang ein Schlag über den Outfieldzaun. Bei den Stealers war Brandon Gutzler mit zwei Solo-Homeruns erfolgreich.

Den Loss musste bei Hamburg Oliver Thieben (2 IP, 6 R, 2 H, 5 BB, 4 K) hinnehmen. Nach ihm folgten Iwan Galkin (3 IP, 3 H, 3 BB, 7 K) und Simon Bäumer (4 IP, 1 R, 1 H, 1 BB, 6 K) als Werfer. Den Win erarbeitete sich Giovanni Tensen (7,1 IP, 5 R, 10 H, 2 BB, 9 K). Marvin Bolz (1.2 IP, 1 K) erhielt den Save.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren