Solingen gewinnt nach Drama / Heidenheim dominiert in Mannheim

15. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Dramatik pur in Spiel eins des Doubleheaders zwischen Dortmund und Solingen (Foto: Thomas Schönenborn)

Acht Spiele standen am Samstag in der 1. Baseball-Bundesliga auf dem Programm. Im Norden gewannen die Solingen Alligators mit 17:12 und 7:4 bei den Dortmund Wanderers und behielten auch nach vier Spielen die weiße Weste. Spiel eins, das um 13 Uhr begann, endete kurz vor 18 Uhr und benötigte ein Extra-Inning, um einen Sieger zu finden. Fünf Runs im zehnten Inning verhalfen den Alligators zum Sieg. Dortmund hatte mit zwei Homeruns im neunten Inning noch ausgeglichen.

Im Süden festigten die Heidenheim Heideköpfe unterdessen Rang eins in der Tabelle. Nach den dramatischen Spielen in der Hinrunde in Heidenheim, siegte der amtierende Deutsche Meister am Samstag bei den Mannheim Tornados klar und deutlich mit 16:1 und 9:0. Spiel eins dauerte dabei nur vier Innings. Die Guggenberger Legionäre bleiben an Heidenheim dran. Sie setzten sich im bayerischen Derby mit 12:8 gegen die München-Haar Disciples durch. Spiel zwei findet am Sonntag ab 14 Uhr in München-Haar statt.

Die Stuttgart Reds fanden nach den beiden Niederlagen in Regensburg unter der Woche wieder in die Siegerspur zurück und feierten einen deutlichen 17:0-Sieg bei den Mainz Athletics. Auch hier findet Teil zwei der Serie am Sonntag um 14 Uhr statt. Im Rennen um Rang sieben im Süden führten die Tübingen Hawks wohl eine Vorentscheidung herbei. Beim 15:0 und 11:7 gegen die IT sure Falcons Ulm holten sie sich die Saisonsiege vier und fünf und verkürzten den Rückstand auf Rang sechs. Ulm bleibt auch nach 16 Partien in diesem Jahr ohne Erfolgserlebnis.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren